Kreativ mit Salzteig

Meine neuste Entdeckung: Salzteig! Man kann ihn ganz einfach selbst machen und wenn man ihn mit Öl herstellt, ist er zwar weiterhin ungenießbar, aber auf jeden Fall ungiftig. Wer Kinder hat, oder mit Kindern arbeitet weiß, giftige Dinge in der Nähe von Kindern im Alter von 0 - 10 Jahren können zur Herausforderung werden.Wir haben zum Thema Märchen gearbeitet und sowohl frei, als auch mit Plätzchenausstechern gearbeitet (z.B. Krone, Schneeflocken, Herz, Sterne)


Hier ein einfaches Rezept für ungiftigen, aber ungenießbaren Salzteig (für 12 Kinder habe ich die doppelte Menge genommen, das war aber sehr knapp, also vielleicht eher die dreifache Menge des Rezeptes verwenden):

200 g Mehl
100 g Salz
ca. 250 ml Wasser
1,5 EL Öl

Alle Zutaten mischen und gut verkneten. Falls der Teig zu klebrig sein sollte, bei Bedarf noch etwas Mehl hinzufügen. Dann können auch schon Salzteigfiguren oder Hand- und Fußabdrücke hergestellt werden. Thematische Anlässe gibt es genug: Ostern, Weihnachten, Hochzeiten, (Themen)Geburtstage ... etc. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Falls die Figuren z.B. an einem Dekozweig aufgehängt werden sollen, vor dem Backen ein kleines Loch in den Teig stechen (mit einem Strohhalm, oder Stift).


Der Salzteig sollte vor dem Backen 1 - 2 Tage an einem warmen Ort luftgetrocknet werden.

Dann die Salzteigfiguren auf ein Backblech legen (Backpapier nicht vergessen!). Wenn ihr den Salzteig dünn mit Kondensmilch oder Eigelb bestrreicht, bekommen die Figuren einen schönen Glanz.

Je langsamer der Salzteig im Backofen trocknet, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Formen Risse bekommen oder Blasen werfen. Temperatur schrittweise erhöhen: eine Stunde bei 60-80 °C und anschließend zwei Stunden bei 100-120 °C. Für Hand- oder Fußabdrücke sollten ca. fünf Stunden Backzeit eingerechnnet werden.

Der Teig kann vor dem Backen auch mit Lebensmittelfarbe eingefärbt und nach dem Backen mit Farbe angemalt werden!

Die Salzteigfiguren bleiben länger haltbar, wenn sie nach der Fertigstellung rundherum mit Klarlack besprüht werden.  So kann der Teig keine Feuchtigkeit ziehen und es besteht eine geringere Wahrscheinlichkeit von Schimmelbildung.

Alternative zu selbstgemachtem Salzteig: Fimo Knete, kann auch gebacken werden und ist farbig erhältlich. 

So, ich wünsche euch viel Spaß und vielleicht probiert ihr das Rezept ja mal aus! Erzählt doch mal, welche kreativen Ideen habt ihr dazu?

Liebste Grüße
Eure Katie


Keine Kommentare