Smoothie Cupcakes

Ich liebe Obst - Erdbeeren, Äpfel, Birnen, Heidelbeeren, Bananen. Das alles und noch viel mehr packe ich nur allzu gerne in den Einkaufswagen. Die Möglichkeiten Obst zu verarbeiten sind eigentlich grenzenlos, Obst schmeckt einfach in allen Varianten - pur, als Saft, Püree, Kuchen, Torte, Marmelade etc. Heute habe ich euch mal ein Rezept mitgebracht, in dem das Obst als leckerer Smoothie um die Ecke biegt und sich dann - ach wie wunderbar - in einen Cupcake verwandelt. Klingt wie im Märchen? Ist aber wahr, noch dazu gar nicht so schwer und natürlich super lecker! Also, nichts wie ran an den Obstkorb, auf die Plätze, fertig, los!


Zutaten für ca.12 - 15 Cupcakes

Zutaten für den Biskuitteig 

3 Eier (M)
100 g Zucker
80 g Weizenmehl
60 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz

Zutaten für das Topping 

250 ml Smoothie (selbstgemacht, oder gekauft)
250 g Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
6 - 8 TL Gelantineersatz

 

Zubereitung

Bevor du beginnst, legst du deine Muffinform mit Papierförmchen aus und heizt den Backofen auf 160 Grad (Umluft) vor. 

Für den Biskuitteig rührst du die Eier etwa 1 Minute auf der höchsten Stufe schaumig. Dann gibst du Zucker und Salz hinzu und rührst das Ganze weitere 4 Minuten. 
Anschließend gibst du das Mehl und die Mandel dazu und rühst alles langsam unter den Eischaum. 
Den Teig verteilst du gleichmäßig auf die Muffinformen auf und schiebst das Blech dann für 20 - 25 Minuten in den Backofen.

Wenn die Cupcakes fertig gebacken sind, nimmst du sie aus der Form und lässt sie auf einem Kuchengitter komplett auskühlen.

Während dessen kannst du dich um das Topping kümmern. Gib dazu den Smoothie in eine Schüssel und rühre vorsichtig das Pulver unter - der Smoothie sollte dadurch etwas fester werden und die Konsistenz von z.B. Pudding bekommen. Nun wandert der Smoothie erstmal in den Kühlschrank.  
Die Sahne schlägst du mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif und hebst sie nun vorsichtig unter den Smoothie.

Die Smoothie-Sahne füllst du in einen Spritzbeutel und  kannst sie dann auf die ausgekühlten Cupcakes dressieren. 



Die Smoothie-Cupcakes gefallen mir ziemlich gut, da sie nicht so schwer im Magen liegen und daher auch an warmen Tagen erfrischend sind. Toll finde ich außerdem die Kombi aus Cupcake und Smoothie - wie genial ist das denn bitte? Für jemanden wie mich, die sehr gerne beide Varianten isst, kommt dieses Rezept wie gerufen! Neben süßen Obst-Smoothies schmecken mir ja auch die grünen Smoothies ziemlich gut. Vielleicht finde ich da auch noch eine leckere herzhafte Variante für euch! 

Welche Smoothies trinkt ihr gerne? 
Und welche  Kombinationen findet ihr richtig klasse?

 Lasst es euch gut gehen!

Liebste Grüße 
Eure Katie



1 Kommentar

  1. Super Idee! Das muss ich demnächst unbedingt mal ausprobieren, da ich Smoothies über alles liebe! Am liebsten mag ich diese Kombination: Banane, Kokosmilch, Limettensaft und Erdbeeren :)

    AntwortenLöschen